Daniel Negreanu: Einer der besten Poker Spieler im Portrait

Daniel Negreanu („Kid Poker“) ist derzeit einer der erfolgreichsten Poker Spieler. Nach dem Abbruch der High School beginnt er, an Glücksspielen teilzunehmen. Mittlerweile hat er sich seinen Traum erfüllt und wurde zu einem professionellen Poker Spieler, der von vielen Fans und Beobachtern respektiert wird. Bei Live Turnieren hat er insgesamt 32.619.168 US-Dollar gewonnen. Sein höchstes Preisgeld überstieg sogar acht Millionen US-Dollar. Dieses gewann er beim WSOP Big One for One Drop Turnier und hat ihn auf die Spitze der „All Time Money List“ befördert.

Die ersten Schritte: Vom Schulabbrecher zum erfolgreichen Poker Spieler

Geboren wurde Daniel Negreanu am 26. Juli 1974 in Toronto. Als er anfing, Poker zu spielen, hatte er gerade, kurz vor seinem Abschluss, die High School abgebrochen. Dabei nahm er sowohl an illegalen als auch an legalen Glücksspielen teil und sparte sich ein wenig Geld an. Hiermit wollte er schließlich sein Ziel erreichen, ein professioneller Poker Spieler zu werden. Er beschloss daher, nach Las Vegas zu gehen. Dort stellte er jedoch sehr schnell fest, dass es nicht ganz einfach war, beim Poker Spielen Erfolg zu haben. Schließlich ging er nach Toronto zurück, um dort erneut Geld zu sparen.

1997 nahm er letztendlich an den World Poker Finals teil und gewann hier einen Betrag von 133.600 US-Dollar. Im Jahr 1998 hat er sogar beim World Series of Poker Turnier teilgenommen und gewann hier beim $ 2,500 Pot Limit Hold’em. Dadurch hatte er schließlich den Titel des jüngsten Bracelet Gewinners erhalten. Diesen behielt Negreanu sogar bis 2004. Seit seiner Anfangszeit bis heute hat er sich jedoch immer weiter entwickelt und gilt mittlerweile als einer der besten Turnierspieler, und zwar weltweit.

Die Karriere von Daniel Negreanu unter der Lupe

Im Jahr 2003 gewann er nicht nur zwei Pokerturniere bei der World Series of Poker, sondern startete zudem seinen ersten Online Poker Raum, der sich „Full Contact Poker“ nannte. Darüber hinaus hat er im selben Jahr den „Player of the Year“-Award erhalten. Im Jahr 2004 nahm er an der World Series of Poker teil. Dazu hat er in diesem Jahr die meisten Punkte der sogenannten „Player of the Year“-Wertung sammeln können und dadurch eine Trophäe erhalten.

2005 war er schließlich sechs Monate für das 5-Sterne-Hotel Wynn in Las Vegas tätig. Hier spielte er im Wynn Casino. Gleichzeitig umwarb er den Poker Raum, indem er selbst als exklusiver Poker Spieler Live Poker spielte. Im selben Jahr verkaufte er die Rechte seines Online Poker Raums „Full Contact Poker“ an „Big Stack Enterprises“.

Im Jahr 2013 erhielt er schließlich zwei weitere World Series of Poker Bracelets. Darüber hinaus gewann er nochmals den „Player of the Year“-Award. Ein Jahr später nahm Daniel Negreanu nochmals bei der World Series of Poker teil. Beim „Big One for One Drop“ machte er hier sogar den zweiten Platz und gewann dadurch einen Betrag von 8,2 Millionen US-Dollar. Dies war sein bislang höchstes Preisgeld und brachte ihn auf Platz eins der „All Time Money List“ der Turnierpokerspieler.

Übrigens war Daniel Negreanu 19 Wochen lang auf dem ersten Platz des „Global Poker Index“. Dazu war er in jeder Staffel der US-amerikanischen Fernsehsendung „High Stakes Poker“ zu sehen. Weiterhin spielte er im Pokerfilm „Glück im Spiel“ mit und trat in dem Film „X-Men Origins Wolverine“ auf.

Die wichtigsten & besten Poker Erfolge von Negreanu im Überblick

Wie bereits erwähnt, spielte Daniel Negreanu im Jahr 1998 zum ersten Mal bei der WSOP, belegte hier den ersten Platz, gewann 169.460 US-Dollar und wurde dadurch zum jüngsten Bracelet Gewinner. Im Jahr 2003 gewann er bei zwei WSOP Turnieren. Hier gewann er einerseits beim $ 2,000 S.H.O.E. einen Betrag von 100.440 Dollar und andererseits beim $ 3,000 No Limit Hold’em einen Betrag von 210.980 Dollar. Einer seiner größten Erfolge beim WSOP war mit Sicherheit der Gewinn von 1.038.825 australische Dollar. Diesen erhielt er beim WSOP APAC A $ 10,000 Main Event. Seinen höchsten Gewinn erhielt er allerdings 2014 beim WSOP $ 1,000,000 No Limit Hold’em – The Big One for One Drop. Hier gewann er 8.288.001 US-Dollar.

Allerdings nahm er hin und wieder an der World Poker Tour teil. Hier gewann er 2004 sogar drei Mal. So bekam er hier unter anderem beim Five Diamond World Poker Classic $ 15,000 Championship Event ein Preisgeld von 1.770.218 US-Dollar. Dazu belegte er beim Borgata Poker Open $ 10,000 No Limit Hold’em den ersten Platz und gewann hier 1.117.400 US-Dollar. Weiterhin erreichte er beim PartyPoker.com Million III $ 7,000 Limit Hold’em Championship Event den zweiten Platz und bekam eine Gewinnsumme von 675.178 Dollar.

Weitere Erfolge erzielte Daniel Negreanu währenddessen bei der European Poker Tour. Unter anderem gewann er dabei im Jahr 2011 beim PokerStars Caribbean Adventure $ 100,000 Super High Roller eine Summe von eine Million Dollar. Im Jahr 2012 belegte er zudem den zweiten Platz beim Grand Final in Monte Carlo beim € 25.000 8 Max High Roller. Hier gewann er schließlich sogar einen Betrag von 598.600 Euro.

  • 460 US-Dollar beim WSOP $ 2,000 Pot-Limit Hold’em (1998)
  • 038.825 australische Dollar beim WSOP APAC $ 10,000 Main Event (2013)
  • 770.218 US-Dollar beim WPT Five Diamond World Poker Classic $ 15,000 Championship (2004)
  • 117.400 US-Dollar beim WPT Borgata Poker Open $ 10,000 No Limit Hold’em (2004)
  • 000.000 US-Dollar beim PokerStars Caribbean Adventure $ 100,000 Super High Roller (2011)
  • 288.001 US-Dollar beim WSOP $ 1,000,000 No Limit Hold’em – The Big One for One Drop (2014)
Teilen:
Facebooktwittergoogle_plus