Poker Glossar Die wichtigsten Begriff auf einen Blick!

Egal ob Neuling oder Fortgeschrittener – in der Pokerszene wirst du immer mal wieder mit neuen Begriffen konfrontiert, die du bisher noch nicht gehört hast. Liest du beispielsweise einen Fachtext, der eine neue Strategie beschreibt, wird es häufiger vorkommen, dass du über einen Begriff stolperst, mit dem du nichts anzufangen weißt. In genau solchen Momenten kommt unser Poker Glossar zur Hilfe. Hier werden die wichtigsten 100 Begriffe aus dem Poker kurz erklärt und meist mit einem Beispiel verdeutlicht. Wirf auch einen Blick auf die Online Poker Tipps, um schnell die ersten Erfolge einzufahren.

  • Add on
    Ein Begriff, mit dem Poker-Spieler öfters konfrontiert werden, ist das sogenannte Add On. Dahinter versteckt sich einfach nur ein anderer Begriff für einen erlaubten Rebuy in … Mehr Lesen →
  • All In
    Wer sich einmal die Endrunde eines großen Pokerturniers wie die World Poker Series angeschaut hat, der kennt den Begriff All In. Das ist der Moment, … Mehr Lesen →
  • Ante
    Ein Ante ist eine Art Zwangseinsatz. Diesen Einsatz muss jeder Spieler zahlen, bevor er seine Karten überhaupt gesehen hat. Dies ist notwendig, um einen Pot … Mehr Lesen →
  • Backdoor
    In Poker-Ratgebern triffst du häufig auf den Begriff Backdoor. Damit ist nicht die technische Bezeichnung für ein Spionageprogramm am PC gemeint, sondern damit wird eine … Mehr Lesen →
  • Bad Beat
    Wer kennt die Situation nicht: Du hältst auf dem Turn ein Bombenblatt und legst so richtig los. Wer soll dich jetzt noch aufhalten? In Gedanken … Mehr Lesen →
  • Big Beat
    Pokerspiele werden oft mit festen Limits, auch Fixed Limits, gespielt. Dabei wird der niedrigere der beiden Einsätze als Small Bet bezeichnet, der größere als Big … Mehr Lesen →
  • Big Blind
    Pokervarianten wie beispielsweise Texas Hold’em, die mit Blinds gespielt werden, erfordern zwei Zwangseinsätze. Der größere der beiden ist der sogenannte Big Blind, der kleinere der … Mehr Lesen →
  • Blank
    Wer kennt die Situation nicht: Die Starthand sieht gut aus, der Flop hilft aber nicht wirklich weiter. Jetzt benötigst du auf Turn oder River eine … Mehr Lesen →
  • Blind
    Der sogenannte Blind ist ein Pflichteinsatz, den die Spieler erbringen müssen, bevor sie ihre Karten überhaupt gesehen haben. Mit dem Blind wird der Pot gebildet. … Mehr Lesen →
  • Broadway
    Es gibt ein paar Kartenkombinationen, bei denen das Herz eines Pokerspielers höher schlägt. Egal ob Straße, Vierling oder zwei hohe Paare – erfahrene Pokerspieler haben … Mehr Lesen →
  • Bubble
    Wer regelmäßig an Turnieren teilnimmt, der wird des öfteren auf den Begriff Bubble gestoßen sein. Und nein, bei der Bubble handelt es sich nicht um … Mehr Lesen →
  • Bubble Boy
    Bei der Bubble handelt es sich in der Regel um die Phase in einem Turnier, in dem sich entscheidet, ob du mit einem Gewinn nachhause … Mehr Lesen →
  • Busted
    Es gibt so Tage beim Pokern, da läuft so gut wie nichts nach Plan. Das ist normal und wird so gut wie von jedem Spieler … Mehr Lesen →
  • Button
    Der Button, umgangssprachlich oft als Dealerbutton bezeichnet, steht für einen speziellen Chip, der ein anderes Aussehen als alle anderen Chips im Spiel hat. Dieser dient … Mehr Lesen →
  • Buy-In
    Als Buy-In wird im Poker der Betrag bezeichnet, den jeder Spieler entrichten muss, um am Tisch Platz nehmen zu dürfen, wenn es sich um ein Cash … Mehr Lesen →
  • Calling Station
    Der Begriff Calling Station ist eine abfällige Bezeichnung für einen Spieler, der eigentlich nur ein Mitläufer ist und den die anderen Spieler oft lieber gar … Mehr Lesen →
  • Cap
    Der Begriff Cap kommt aus dem Englischen. Er dient als eine Art Mengenbezeichnung bzw. als eine Art Mengenbegrenzung. Ist zum Beispiel beim Tanken ein bestimmtes … Mehr Lesen →
  • Cash Game
    Cash Games sind das Gegenteil eines Turnier. Das bedeutet, dass bei Cash Games mit echtem Geld gespielt wird und es jederzeit möglich ist, neues Geld … Mehr Lesen →
  • Check
    Im Poker gibt es verschiedene Aktionen, die ein Spieler während einer Runde tätigen kann: Check, Call, Bet, Raise und Fold. Check bedeutet, dass der Spieler … Mehr Lesen →
  • Check Raise
    Das Check Raise ist ein bewusster Check, wenn du ein gutes Blatt auf der Hand hast. Dieses Vorgehen ist üblich, um nach dem Einsatz eines … Mehr Lesen →
  • Chip Race
    Ein Chip Race findet im Poker statt, wenn in Turnieren die Blinds im Laufe des Spiels erhöht werden. Ein Beispiel: Am Anfang betragen die Blinds … Mehr Lesen →
  • Chop
    Das Wort Chop hat im Poker gleich mehrere Bedeutungen: 1) Eine Hand kann vorzeitig beendet werden, wenn sich die beiden Spieler, die die Blinds bezahlt … Mehr Lesen →
  • Coin Flip
    Der Coin Flip ist nichts anderes als eine klassische 50:50-Situation zwischen zwei Spielern. Rein theoretisch könnte das Spiel durch einen Münzwurf, daher auch der Begriff … Mehr Lesen →
  • Cold Call
    Das klassische Call ist bekannt als Mitgehen, wenn du selbst nicht erhöhen möchtest. Cold Call bedeutet, dass du mitgehst, wenn bereits ein oder mehrere Spieler … Mehr Lesen →
  • Collusion
    Collusion ist ein Begriff, dem du lieber nicht begegnen möchtest, denn er bedeutet, dass sich mehrere Spieler am Tisch geheime Zeichen geben, um einen oder … Mehr Lesen →
  • Connectors
    Als Connector werden zwei aufeinander folgende Karten bezeichnet, zum Beispiel 7 und 8, 5 und 4 oder 3 und 2. Solche zwei Karten manchmal auch … Mehr Lesen →
  • Continuation Bet
    Eine Continuation Bet ist das Setzen in einer Runde, nachdem du in der vorherigen Runde ebenfalls gesetzt hast. Du wiederholst dein Vorgehen, was oft als … Mehr Lesen →
  • Dead Money
    Als Dead Money wird das Geld bezeichnet, das sich im Pot befindet, aber nicht durch aktive Spieler hinein gelangt. Also beispielsweise Einsätze von Spielern, die … Mehr Lesen →
  • Deal
    Wird ein Turnier vorzeitig beendet, wird das als Deal bezeichnet. Der Deal kommt nur zustande, wenn alle Spieler einverstanden sind, da das Preisgeld unter den … Mehr Lesen →
  • Dealer
    Dealer hat beim Poker nichts mit einem zwielichtigen Typen zu tun, sondern ist ein häufig auftretender Begriff. Der Dealer ist der Spieler, der die Karten … Mehr Lesen →
  • Dealer’s Choice
    Die Dealer’s Choice ist eine spezielle Variante des Pokers. Dabei wandert die Position des Dealer in Form des Dealer Button jede Runde eine Person weiter … Mehr Lesen →
  • Double Up
    Double Up bedeutet, dass ein Spieler seinen Stack verdoppelt, also am Ende der Runde doppelt so viele Chips hat wie zuvor. Um dies zu erreichen, … Mehr Lesen →
  • Draw
    Ein Draw ist ein Blatt, das noch unvollständig ist, dem eine oder auch mehrere Karten fehlen, um ein Blatt zu bekommen, mit dem vernünftig weitergespielt … Mehr Lesen →
  • Drawing Hand
    Drawing Dead im Poker ist eine undankbare Situation. Es bedeutet, dass du eigentlich schon verloren hast, egal welche Karten noch ins Spiel kommen, es selbst … Mehr Lesen →
  • Final Table
    Ein Poker Turnier startet oft an mehreren Tischen parallel, was wegen der großen Teilnehmerzahl notwendig ist. Im Laufe der Zeit scheiden immer mehr Spieler aus … Mehr Lesen →
  • Fish
    Fish ist eine abfällige Bezeichnung für einen Pokerspieler, der negativ durch seine Spielweise auffällt. Fische haben in der Regel wenig Fachwissen, sind oft Neulinge im … Mehr Lesen →
  • Fixed Limits
    Im Poker wird zwischen drei verschiedenen Varianten unterschieden: Fixed Limit, No Limit und Pot Limit. Beim Fixed Limit gibt es einen festen Wert, der beim … Mehr Lesen →
  • Float
    Ein Float wird oft als Bluff bezeichnet, denn dieses Vorgehen im Poker ist ein strategischer Spielzug, der nicht gerne gesehen wird. In der Regel bedeutet … Mehr Lesen →
  • Floorman
    Der Floorman ist ein wichtiger Mitarbeiter des Casinos. Seine Aufgabe ist es, die Regeln des Spiels zu überprüfen und im Zweifels- oder Streitfall eine Entscheidung … Mehr Lesen →
  • Flop
    Als Flop bezeichnest du im Poker die ersten drei Gemeinschaftskarten, die aufgedeckt werden. Die beiden einzelnen folgenden Karten werden als Turn und River bezeichnet. Die … Mehr Lesen →
  • Flush
    Den Flush findest du bei Pokerspielen, die mit fünf Karten gespielt werden. Den Flush erreichst du, wenn du fünf Karten derselben Farbe zusammen hast. Dabei … Mehr Lesen →
  • Flush Draw
    Der Flush Draw ist ein noch nicht fertiger Flush. Ein Flush findet sich in Pokerspielen mit fünf Karten. Er ist durch fünf Karten derselben Farbe … Mehr Lesen →
  • Fold
    Wenn du dich in einem Spiel befindest, kann irgendwann der Moment kommen, in dem du erkennst, dass du keine Chance mehr auf den Pot hast. … Mehr Lesen →
  • Four of a Kind
    Die Pokerhand Four of a Kind ist das dritthöchste Blatt und kommt gleich nach einem Royal Flush und Straight Flush. Bei einem Four of a … Mehr Lesen →
  • Free Card
    Bei Free Cards handelt es sich um eine Karte, die du sehen, für die du aber nichts zahlen musst. Insgesamt gibt es beim Texas Hold’em … Mehr Lesen →
  • Freezeout
    Freezeout ist eine Turnierform. Es gibt inzwischen unzählige kreative Ideen, um ein Turnier zu gestalten. Freezeout steht allerdings für zwei Gestaltungsmöglichkeiten. Bei der ersten Variante … Mehr Lesen →
  • Full House
    Ein Full House besteht aus einem Drilling und einem Zwilling. Bei einem Drilling müssen von einer bestimmten Karte drei verschiedene Farben vorhanden sein. Unter Farben … Mehr Lesen →
  • Hand for Hand
    Hand for Hand ist eine Begrifflichkeit, die aus dem Bereich der Multitable Turniere stammt. Bei Multitable Turnieren werden zur gleichen Zeit viele verschiedene Pokerrunden gespielt. … Mehr Lesen →
  • Heads-Up
    Heads-Up ist das Spiel zwischen nur zwei Poker-Spielern, die sich quasi in der Königsdisziplin des Pokerspiels befinden. Bei einigen Spielern ist es fast egal, ob … Mehr Lesen →
  • High Card
    Bei der High Card handelt es sich schlicht und ergreifend um die höchste Karte auf der Hand. Die High Card ist dann von Bedeutung, wenn … Mehr Lesen →
  • High/Low
    Die Begriffe High/Low lassen erahnen, dass es sich um die beste und schlechteste Hand in einer Runde handelt. Das Problem bei der Definition der schlechtesten … Mehr Lesen →
  • Hole Cards
    Hole Cards sind die Karten, die für die anderen Spieler nicht sichtbar sind. So werden zu Beginn eines Spiels die Karten verdeckt ausgegeben. Dieser Anfangsbestand … Mehr Lesen →
  • Home Game
    Der Begriff Home Game ist kein geschützter Begriff und beschreibt das Pokerspiel im eigenen Heim auf dem Sofa. Dies kann auf verschiedene Weise vonstatten gehen. … Mehr Lesen →
  • In the Money
    Der Begriff „In The Money“ kann ins Deutsche mit „Im Geld“ übersetzt werden. In den einschlägigen Pokerforen findet sich häufig die Abkürzung „ITM“. Dabei wird … Mehr Lesen →
  • Limit
    Grundsätzlich werden Pokerspiele in Limit und No-Limit-Spiele unterschieden. Beide bringen gewisse Eigenheiten mit sich, bei denen jeder Spieler entscheiden muss, was ihm lieber ist. Der … Mehr Lesen →
  • Limp in
    In jeder Pokerrunde gibt es den sogenannten Blind-In. Das ist der Mindesteinsatz, der gezahlt werden muss, wenn  ein Spieler weiterhin an dem Spiel teilnehmen will. … Mehr Lesen →
  • Loose
    Spieler lassen sich in der Regel in zwei Kategorien einteilen: Loose und Tight. Dabei hat Loose nichts mit dem Titel Looser zu tun, sondern mit … Mehr Lesen →
  • Monster
    Es gibt Blätter, bei denen du dir sicher sein kannst zu gewinnen. Dazu zählen der Royal Flush, der Straight Flush, der Vierling oder auch das … Mehr Lesen →
  • Muck
    Bei Betrachtung eines Pokertisches, wirst du feststellen, dass ein äußerer Rand abgezeichnet ist. Auf diesem Rand kannst du deine Karten ablegen, ohne dass du gefoldest … Mehr Lesen →
  • Nuts
    Bei jedem Blatt gibt es dank der Wertigkeiten bessere und schlechtere Hände. Diese sind nicht von der Farbe, sondern allein von der Höhe der Karten … Mehr Lesen →
  • Offsuit
    Zu Beginn eines Pokerspiels werden die Hole Cards ausgegeben. Dabei handelt es sich im Fall von Texas Hold’em um zwei Karten. Diese werden so ausgegeben, … Mehr Lesen →
  • Outs
    Mit dem Thema „Outs“ befindet sich ein Spieler mitten in der Wahrscheinlichkeitsrechnung und im Erstellen von Hypothesen. Mit Outs werden die Karten bezeichnet, welche ihm … Mehr Lesen →
  • Overcard
    Als Overcard wird die Karte bezeichnet, welche im Vergleich zwischen den Hole Cards und den Karten auf dem Board, also den Flops, Turn oder River … Mehr Lesen →
  • Overpair
    Bei einem Overpair werden die Hole Cards mit den Karten auf dem Board verglichen. Hiermit sind sowohl die Flop, als auch Turn und River gemeint. … Mehr Lesen →
  • Pocket Pair
    Das Pocket Pair wird einzig und allein aus den Hole Cards gebildet. Es wird bei Spielbeginn ausgegeben. Dabei ist es völlig gleichgültig, aus welchen Farben … Mehr Lesen →
  • Pocket Rockets
    Beim Pocket Rockets handelt es sich um die höchste Starthand, die mit Hole Cards ausgegeben werden kann. Pocket Rockets steht im Pokerspiel Texas Hold’em für … Mehr Lesen →
  • Pot Limit
    Pot Limit ist eine Zwischenlösung aus dem Fixed und No-Limit. Du findest die Variante des Pot Limits bei dem Pokerspiel Omaha. Dabei geht es um … Mehr Lesen →
  • Pot Odds
    Mit Hilfe des Pot Odds wird ermittelt, wie das Verhältnis zwischen Einsatz und Gewinn ist. Ist der Pot mit 60 Euro gefüllt und der Blind … Mehr Lesen →
  • Preflop
    Preflop bezeichnet die Phase, bevor der Flop aufgedeckt wird. In dieser Phase werden die ersten Sortierungen vorgenommen. Die Spieler haben ihr Hole Cards in der … Mehr Lesen →
  • Quads
    Quad ist eine weitere Bezeichnung für einen Vierling, Four of a Kind oder auch 4oak genannt. Dabei handelt es sich um ein Blatt, welches in … Mehr Lesen →
  • Rail
    Schaust du dir einen Pokertisch an, siehst du nicht nur Fließ, sondern auch verschiedene Abschnitte auf dem Tisch. Dabei wird ein innerer Bereich und ein … Mehr Lesen →
  • Raise
    Während eines Pokerspiels bleiben dir unterschiedliche Möglichkeiten zu agieren. Der erste Spieler neben dem Dealer macht eine „bet“. Er setzt also darauf, dass seine Karten … Mehr Lesen →
  • Rake
    Natürlich möchten die Pokeranbieter in Casinos oder auch im Internet nach Möglichkeit reichlich mitverdienen. Daher gibt es den sogenannten Rake oder auch Chop. Dabei handelt … Mehr Lesen →
  • Rakeback
    Bei einem Rakeback erhält der Spieler einen Teil oder den komplett gezahlten Anteil des Rakes zurück. Rake ist der Anteil, den die Spieler an den … Mehr Lesen →
  • Rebuy
    Man unterscheidet bei Turnieren in die zwei Kategorien Freezeout und Rebuy. In einem Freezeout -Turnier bekommt der Spieler zu Beginn seine gekauften Chips und muss … Mehr Lesen →
  • River
    Beim Poker gibt es mehrere Gemeinschaftskarten, im Fall von Texas Hold’em fünf. Die ersten drei werden als Flop, die vierte als Turn und die fünfte … Mehr Lesen →
  • Royal Flush
    Royal Flush ist die höchste Form des Flush. Bei dem Flush an sich handelt es sich bereits um ein Monster, doch der Royal Flush ist … Mehr Lesen →
  • Run it Twice
    Bei „Run it Twice“ handelt es sich um eine besondere Regelung für Cash Games, welche allerdings bei offiziellen Wettkämpfen verboten ist. Hier können Gesellschaftskarten mehr … Mehr Lesen →
  • Runner Runner
    Wie der Name bereits verrät, rennt ein Spieler beim Runner Runner seiner perfekten Hand ständig hinterher. Ist er bereits dabei ein Blatt zu kreieren, kann … Mehr Lesen →
  • Satellite
    Satellite-Turniere stellen eine Möglichkeit dar, um sich in teure Turniere einzukaufen. Dabei handelt es sich um Vorturniere, die für ein wesentlich niedrigeres Buy-In gespielt werden … Mehr Lesen →
  • Shark
    Shark ist ein relativ negativ belegter Begriff im Poker. Shark bedeutet im Deutschen „Hai“. Als Shark wird ein bestimmter Spielertypus bezeichnet, der sich nicht nur … Mehr Lesen →
  • Shorthanded
    Im Poker gilt es zu unterscheiden hinsichtlich der Art des Spiels und der Turniere sowie der Anzahl der Teilnehmer. Es gibt drei verschiedene Klassifizierungen: Heads-Up, … Mehr Lesen →
  • Shortstack
    Stack meint das Vermögen, dass einem Spieler zur Verfügung steht. Gerade bei Freezeout-Turnieren, bei dem nur am Anfang ein Buy-In möglich ist, musst du sehr … Mehr Lesen →
  • Showdown
    Auch Nicht-Pokerspieler können mit dem Begriff „Showdown“ etwas anfangen. Es beschreibt die letzten Moment vor dem großen Finale – im Film, Theater, aber auch im … Mehr Lesen →
  • Side Pot
    Normalerweise kommen während des Spiels alle Einsätze, die erbracht werden in einen Pot, welcher dann an den Rundensieger ausgegeben wird. Es gibt auch Ausnahmen. Spieler … Mehr Lesen →
  • Slowplay
    Die Taktik des Slowplay empfiehlt sich nur, wenn du ein sehr gutes Blatt in den Händen hälst. Beim Slowplay gibt der Spieler vor, ein schlechtes … Mehr Lesen →
  • Small Blind
    Blind und Ante sind Zwangseinsätze, die in jeder Runde gezahlt werden müssen. Blinds werden immer nur von zwei wechselnden Spielern erbracht, während Antes von allen … Mehr Lesen →
  • Split
    Unter splitten wird im allgemeinen Sprachgebrauch das Aufteilen einer bestimmten Sache verstanden. Im Poker bezieht sich das Splitten auf den Pot. Dieser kann nach verschiedenen … Mehr Lesen →
  • Straddle
    Der Straddle ist eine Methode, um die Einsätze in einem Spiel zu erhöhen. Das bringt einmal einen größeren Pot und auch mehr Explosivität in die … Mehr Lesen →
  • Straight
    Straight ist ein Blatt, welches dem Pokerspieler zum Sieg verhelfen kann. Im Deutschen wird der Straight auch als Straße bezeichnet. Da die Straße an sich … Mehr Lesen →
  • Straight Flush
    Ziel beim Poker ist es, ein möglichst hohes Blatt in den Händen zu halten. Der Straight Flush kann nur durch einen Royal Flush überboten werden. … Mehr Lesen →
  • String Bet
    String Bet ist eine Art Wette, die nur im Live Poker zu Hause ist. Zwar gibt es bereits Pokeranbieter, die bereits Avatare mit verschiedenen Emotionen … Mehr Lesen →
  • Suited Connectors
    Von einem Suited Connector ist zum Beginn eines Spiels die Rede. Mit einem Suited Connector sind Kartenkombinationen gemeint. Die Karten können bereits mit den Hole … Mehr Lesen →
  • Tell
    Den Tell gibt es nur im Live-Poker. Es handelt sich um verräterische Anzeichen, die dem aufmerksamen Mitspieler die tatsächlichen Chancen des eigenen Blattes erzählen. Die Bandbreite … Mehr Lesen →
  • Three of a Kind
    Bei Three of a Kind handelt es sich um ein Pokerblatt. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um einen Drilling. Der … Mehr Lesen →
  • Tight
    Beim Poker unterscheidet sich die die Art und Weise, wie gespielt wird an der Anzahl der gespielten Hände. Werden viele Hände gespielt, ist die Rede … Mehr Lesen →
  • Tilt
    Tilt kann ins Deutsche mit „umkippen“ übersetzt werden. Befindet sich ein Pokerspieler im Tilt, kippt er von einem verantwortungsvollen Spieler mit ausgeklügeltem Bankroll Management in … Mehr Lesen →
  • Turn
    Bei vielen Pokerspielen werden Gemeinschaftskarten ausgegeben. Beim Texas Hold’em handelt es sich um insgesamt fünf Gemeinschaftskarten. Die ersten drei werden als Flop, die Vierte als … Mehr Lesen →
  • Under the Gun
    Bei dieser Bezeichnung wird eine Sitzposition am Pokertisch beschrieben. Es handelt sich um den Spieler, der direkt links von dem Blind sitzt. Sein Nachteil besteht … Mehr Lesen →
  • Value Bet
    Manche Spieler haben ein sehr sicheres Gespür dafür, ob sie den Pot für sich gewinnen oder nicht. Hält jemand eine starke Hand, kann er durch … Mehr Lesen →
  • Walk
    Für das Pokerspiel ist taktisches Kalkül, analytisches Denken und eine gute Beobachtungsgabe notwendig, ein bisschen Glück kann nicht schaden. Dies ist notwendig, wenn alle Mitspieler … Mehr Lesen →