Add on Aufstocken des Guthabens

Ein Begriff, mit dem Poker-Spieler öfters konfrontiert werden, ist das sogenannte Add On. Dahinter versteckt sich einfach nur ein anderer Begriff für einen erlaubten Rebuy in einem Rebuy-Turnier. Normalerweise scheidest du aus einem Turnier aus, wenn du kein Guthaben mehr auf dem Tisch liegen hast. Das war es jetzt mit dem Turnier, die ganze Vorbereitung und die Anfahrtskosten (offline) bleiben unhonoriert. Hier kommt jetzt das Add On ins Spiel. Und das Add On hat in dem Fall nichts mit Computerspielen oder Software zu tun. Unter einem Add On (Rebuy) ist in dem Fall ein erneutes Aufstocken des Guthabens während dem laufenden Turnier zu verstehen. Dieser Rebuy kann unabhängig von der Größe des Stacks vorgenommen werden. Normalerweise ist ein Add On nur zum Ende einer Rebuy-Phase verfügbar. Als Anfänger solltest du dir einprägen, dass es sich um eine spezielle Art des Rebuys bei einem Turnier handelt. Daher wird vom „erlaubten Rebuy“ gesprochen. Online Pokeranbieter kennzeichnen entsprechende Turniere als Rebuy-Turniere oder als Turnier mit Add On-Option. Es ist wichtig darauf zu achten, ob es sich um ein Turnier mit Add On handelt oder nicht. Meist kannst du die Turnierauswahl deines Anbieters nach diesem Turnier-Typ suchen lassen.

Wann ist das Add On sinnvoll?

Um am Ende der Rebuy-Phase in den Genuss des Add Ons zu kommen, musst du einen festgelegten Betrag bezahlen. Dafür erhältst du die versprochene Menge an Chips. „Je mehr Chips, desto besser“, denkst du jetzt vielleicht. Doch es kommt ganz auf deine Situation an. Soll heißen, du musst deine verbliebenen Chips ins Verhältnis zum Durchschnitt setzen. Ebenso gilt es zu beachten, wie weit du es noch bis zum Preisgeld hast (wie viele Spieler müsste dafür noch ausscheiden?).

So entstehen zwei Situationen in denen du die Nutzung des Add On überdenken solltest. Wenn du nur noch sehr wenige Chips besitzt, also weit unter dem Stack-Durchschnitt liegst, dann bringen die paar Tausender vermutlich auch nicht mehr viel. Du müsstest mehrfach einen All In gewinnen, um wieder richtig Fuß zu fassen. Mit einem der kleinsten Chipstapel im Turnier, kannst du die Kosten für ein Add On womöglich sinnvoller investieren (bspw. in ein Sit and Go Event).

NetBet Poker Turniere

NetBet Poker bietet jeden Monat Turniere mit starken Preisgeldern an

Ausnahme: Du schätzt deine Chancen doch noch ins Preisgeld zu kommen als realistisch genug ein. Mit dem Add On holst du dir noch ein paar Chips und verhältst dich, bis auf Monsterhände, absolut defensiv. Die Kostend es Add Ons sind dabei mit dem möglichen Preisgeld der untersten Ränge ins Verhältnis zu setzen.

Im zweiten Szenario besteht das genaue Gegenteil und vor dir liegt einer der größten Stacks. Ein Hinzukaufen würde diesen, prozentual betrachtet, nicht sonderlich vergrößern. Auch dann solltest du in den meisten Fällen auf ein Add On verzichten. Diese Gebühr legst du ebenfalls für ein Sit and Go oder das nächste Turnier zur Seite.

Alles was nun dazwischen liegt, wäre die richtige Situation für ein Add On. Denk daran, dass du durch den Kauf einen vernünftigen Prozentsatz an Chips hinzugewinnen solltest. Andernfalls lohnt es sich einfach nicht!

Jetzt den besten Online Poker Anbieter finden