Connectors Überdurchschnittlich gute Starthände

Als Connector werden zwei aufeinander folgende Karten bezeichnet, zum Beispiel 7 und 8, 5 und 4 oder 3 und 2. Solche zwei Karten manchmal auch als „Zwei-Karten-Straße“, da sie leicht zu einem Straight werden können. Noch spezifischer bezeichnet man zwei dieser Karten von einer Farbe als suited Connectors und zwei verschiedenfarbige Karten als offsuited Connectors. Bei einer 8 und einer 7 gibt es genau vier Connectoren. Diese wären 45678, 567899, 6789T und 789TJ. Bei der 9 und 6 sieht das ganze schon anders aus. Hier kommen folgende Connectoren ins Spiel: 56789 und 6789T. Es gibt also nur halb so viele Connectoren wie bei der 8 & 7. Bei suited Connectors spricht man von Karten wie 6 & 7, 5 &4 oder 3&2 in der gleichen Farbe. Wenn zwischen den Connectors zwei Kartenwerte liegen wie zum Beispiel bei 5 & 3 oder 8 & 6, werden diese als One-Gap-Connectors bezeichnet. Liegen drei Kartenwerte wie bei der 5 & 2 oder der 9 & 6 dazwischen, ist die Rede von einem Two-Gap-Connector. In der Regel zählen die Connectors zu den überdurchschnittlich guten Starthänden, die du gerne weiterspielen solltest.

Poker Vierlinge

Connectors richtig spielen

Wenngleich KQ auch als Connectors gelten, so sind damit meistens doch die zusammenhängenden Zahlenwerte gemeint. Also jene Karten welche von vielen anderen übertroffen werden, sollte das Board entsprechend aussehen. Connectors geben dir nur eine begrenzte Anzahl an Möglichkeiten. Schon auf dem Flop weißt du sofort, ob da noch Chancen bestehen oder nicht. Bei Suited Connectors liegen die Wahrscheinlichkeiten etwas höher. Doch auch ihr Wert muss in Relation zu den besseren Kombinationen betrachtet werden.

Egal ob Connectors oder Suited Connectors, du möchtest mit ihnen den Flop möglichst günstig sehen. Spielbar wären sie bspw. im Small Blind oder Big Blind. Ebenso käme die Dealer-Position in Frage oder wenn du weißt, dass der Tisch besonders tight ist und kein Maniac (loose-aggressive) unter euch sitzt. Dann kannst du den Big Blind mitgehen, in der Hoffnung das keine Erhöhung (Raise) folgt.

Auf dem Flop angekommen schaust du nach was du getroffen hast. Wenigstens eine Open Endes Straight oder Flush Draw sollte es schon sein. Alternativ könntest du mit zwei gleichen Zahlen auf dem Board einen Drilling bilden. Aber bleiben wir bei den Draws. Hier brauchst du die Odds welche dir weiterhelfen können. Für eine vollständige Straße hilft dir eine von acht Karten weiter, beim Flush Draw sind es neun Möglichkeiten. Dementsprechend solltest du die Einsätze den Chancen anpassen.

Viele Spieler tendieren dazu ihre Connectors bzw. Suited Connectors zu hoch zu bewerten.

Jetzt den besten Online Poker Anbieter finden