Continuation Bet Wiederholende Wette

Eine Continuation Bet ist das Setzen in einer Runde, nachdem du in der vorherigen Runde ebenfalls gesetzt hast. Du wiederholst dein Vorgehen, was oft als aggressives Spielen gedeutet wird. In der Praxis würde das so aussehen, dass du pre-flop eine Bet setzen könntest. Dein Gegner callt dich, sprich: Er zahlt deine Bet und geht mit. Jetzt wettest du auf dem Turn erneut, du wiederholst deine Bet. Aus diesem Grund ist daher von einer continuation bet (wiederholende Wette) die Rede. In der Regel baust du so enormen Druck am Tisch auf. Die erste Bet auf die Starthand sagt deinen Gegnern, dass du bereits eine gute Starthand hältst. Die Bet auf dem Turn sagt aus, dass du jetzt noch eine Wunschkombination getroffen hast. Du kannst die Continuation bet auch als Bluff einsetzen, bezeichnet als raise Bluff. Geht es schief, hast du den Pot extrem in die Höhe getrieben und kannst auch viel verlieren. Daher solltest du diese Option mit Bedacht wählen. Wenn du pre-flop eine Bet setzt, auf dem Turn nur checkst oder callst und dann auf dem River erneut eine Bet platziert, wird von der verzögerten Continuation Bet gesprochen.

Poker Chips

Die Continuation Bet aus zwei Sichtweisen

Es stellt sich immer die Frage was mit der Continuation Bet bezweckt werden soll. Ganz offensichtlich soll sie als Fortsetzung dienen, um die Gegner glauben zu lassen, man hätte eine gute Hand auf dem Flop getroffen. Vorsichtige Spieler steigen hier aus, andere denken weiter nach. Nur aus dem Gefühl heraus weißt du schon, dass der Flop relativ selten genau die gewünschten Karten bringt. Also handelt es sich bei der Fortsetzungswette vermutlich nur um eine Methodik. Wer sich an dieser festhält, ohne diese entsprechend abzusichern, der verliert in den meisten Fällen und langfristig viel Geld.

  • Eine Continuation Bet soll Stärke signalisieren.
  • Dabei musst du nicht unbedingt etwas getroffen haben.
  • Wenn du dies über deine Gegner weißt, sollte es von dir ausgenutzt werden.

Wenn du selbst eine Continuation Bet anwendest, analysiere die Reaktionen deiner Gegenspieler. Genau wie du, hoffen sie alle auf einen Treffer mit den ersten drei Gemeinschaftskarten. Lohnt sich der Call nicht, folden sie ihre Karten und sind raus. Wer jetzt erhöht hat entweder eine starke Hand oder möchte deine Continuation Bet auffliegen lassen. Dann glaubt er nämlich, dass du bluffst.

Mit Vorsicht sind jene Spieler zu genießen welche einfach mitgehen. Sie wollen dich für ihre starke Hand bezahlen lassen oder warten mit einem Draw auf die richtige fünfte Karte. Äußerste Vorsicht ist hier geboten. Deine Continuation Bet auf Turn und River solltest du wirklich nur mit einer brauchbaren Hand fortsetzen. Denn ohne Grund called dich der Gegenspieler nicht.

Jetzt den besten Online Poker Anbieter finden