Side Pot Die letzte Chance!

Normalerweise kommen während des Spiels alle Einsätze, die erbracht werden in einen Pot, welcher dann an den Rundensieger ausgegeben wird. Es gibt auch Ausnahmen. Spieler haben die Möglichkeit All-In zu gehen. In dem Fall geben sie all ihr restliches Geld in den Pot und hoffen auf den Sieg. Diese Taktik empfiehlt sich bei einem guten Blatt und wenig Restguthaben. Wenn klar ist, dass der Spieler den Zwangseinsatz einer weiteren Runde ohnehin nicht zusammenbekommt, ist dies seine einzige Chance im Spiel zu bleiben.

Das heißt aber nicht, dass das Spiel zu Ende ist. Sofern noch mindestens zwei Spieler weitere Bets abgeben, werden weiterhin Einsätze angenommen. Aus Gründen der Fairness werden diese Einsätze in einem Extra Pot gesammelt. Der ursprüngliche Pot mit dem All In Einsatz wird als Main Pot oder Hauptpot bezeichnet. Für den Extra Pot hat sich die Bezeichnung Side Pot etabliert. Sollte der All-In Spieler siegen, erhält er nur den Main Pot. Gewinnt einer der weiterhin zahlenden Spieler, wird auch der Side Pot ausgezahlt.

Verlässt ein Spieler die Runde, indem er folded, wird kein Side Pot eingerichtete. Diese Regelung gibt es nur für den Fall, dass ein All-In gesetzt wird. Setzen alle Spieler All-In, ist Schluss.

Poker Chips

Übung mit dem Side Pot

Beim Online Poker musst du dir um die Bildung vom Side Pot keine Gedanken machen. Die Software des Anbieters übernimmt dies für dich. Bei Homegames ist jedoch der Dealer dafür verantwortlich. Er sollte sich dementsprechend gut mit den Berechnungen auskennen. Egal ob ihr Cashgame oder ein Turnier ausrichtet, der Side Pot kommt immer wieder zum Einsatz.

Es kann hier helfen, wenn du eine Weile lang online die Tische als Zuschauer beobachtest. Versuche die Berechnungen vom Side Pot nachzuvollziehen. Ebenso kannst du eine Spielbank mit Pokerangebot besuchen und dich dort unterweisen lassen. Der Side Pot stellt eine wesentliche Verständnisfrage im Poker dar. Jeder Spieler soll so viel erhalten, wie er auch unter normalen Umständen (ohne All In) hätte bekommen können.

Tipp: Versuche es beim Online Poker gezielt mit Spielgeld. Dort kannst du risikolos All In gehen. Begib dich dazu an die Spielgeld-Tische und nimm nur einen Bruchteil des empfohlenen Budgets mit. So kannst du gezielt einen Side-Pot bilden. Mit etwas Übung weißt du dann, wie sich dieser korrekt errechnen lässt.

Jetzt den besten Online Poker Anbieter finden