Archiv

Flop

Als Flop bezeichnest du im Poker die ersten drei Gemeinschaftskarten, die aufgedeckt werden. Die beiden einzelnen folgenden Karten werden als Turn und River bezeichnet. Die … Mehr Lesen →

Floorman

Der Floorman ist ein wichtiger Mitarbeiter des Casinos. Seine Aufgabe ist es, die Regeln des Spiels zu überprüfen und im Zweifels- oder Streitfall eine Entscheidung … Mehr Lesen →

Float

Ein Float wird oft als Bluff bezeichnet, denn dieses Vorgehen im Poker ist ein strategischer Spielzug, der nicht gerne gesehen wird. In der Regel bedeutet … Mehr Lesen →

Fixed Limits

Im Poker wird zwischen drei verschiedenen Varianten unterschieden: Fixed Limit, No Limit und Pot Limit. Beim Fixed Limit gibt es einen festen Wert, der beim … Mehr Lesen →

Fish

Fish ist eine abfällige Bezeichnung für einen Pokerspieler, der negativ durch seine Spielweise auffällt. Fische haben in der Regel wenig Fachwissen, sind oft Neulinge im … Mehr Lesen →

Final Table

Ein Poker Turnier startet oft an mehreren Tischen parallel, was wegen der großen Teilnehmerzahl notwendig ist. Im Laufe der Zeit scheiden immer mehr Spieler aus … Mehr Lesen →

Drawing Hand

Drawing Dead im Poker ist eine undankbare Situation. Es bedeutet, dass du eigentlich schon verloren hast, egal welche Karten noch ins Spiel kommen, es selbst … Mehr Lesen →

Draw

Ein Draw ist ein Blatt, das noch unvollständig ist, dem eine oder auch mehrere Karten fehlen, um ein Blatt zu bekommen, mit dem vernünftig weitergespielt … Mehr Lesen →

Double Up

Double Up bedeutet, dass ein Spieler seinen Stack verdoppelt, also am Ende der Runde doppelt so viele Chips hat wie zuvor. Um dies zu erreichen, … Mehr Lesen →

Dealer’s Choice

Die Dealer’s Choice ist eine spezielle Variante des Pokers. Dabei wandert die Position des Dealer in Form des Dealer Button jede Runde eine Person weiter … Mehr Lesen →

Dealer

Dealer hat beim Poker nichts mit einem zwielichtigen Typen zu tun, sondern ist ein häufig auftretender Begriff. Der Dealer ist der Spieler, der die Karten … Mehr Lesen →

Deal

Wird ein Turnier vorzeitig beendet, wird das als Deal bezeichnet. Der Deal kommt nur zustande, wenn alle Spieler einverstanden sind, da das Preisgeld unter den … Mehr Lesen →

Dead Money

Als Dead Money wird das Geld bezeichnet, das sich im Pot befindet, aber nicht durch aktive Spieler hinein gelangt. Also beispielsweise Einsätze von Spielern, die … Mehr Lesen →

Continuation Bet

Eine Continuation Bet ist das Setzen in einer Runde, nachdem du in der vorherigen Runde ebenfalls gesetzt hast. Du wiederholst dein Vorgehen, was oft als … Mehr Lesen →

Connectors

Als Connector werden zwei aufeinander folgende Karten bezeichnet, zum Beispiel 7 und 8, 5 und 4 oder 3 und 2. Solche zwei Karten manchmal auch … Mehr Lesen →

Collusion

Collusion ist ein Begriff, dem du lieber nicht begegnen möchtest, denn er bedeutet, dass sich mehrere Spieler am Tisch geheime Zeichen geben, um einen oder … Mehr Lesen →

Cold Call

Das klassische Call ist bekannt als Mitgehen, wenn du selbst nicht erhöhen möchtest. Cold Call bedeutet, dass du mitgehst, wenn bereits ein oder mehrere Spieler … Mehr Lesen →

Coin Flip

Der Coin Flip ist nichts anderes als eine klassische 50:50-Situation zwischen zwei Spielern. Rein theoretisch könnte das Spiel durch einen Münzwurf, daher auch der Begriff … Mehr Lesen →

Chop

Das Wort Chop hat im Poker gleich mehrere Bedeutungen: 1) Eine Hand kann vorzeitig beendet werden, wenn sich die beiden Spieler, die die Blinds bezahlt … Mehr Lesen →

Chip Race

Ein Chip Race findet im Poker statt, wenn in Turnieren die Blinds im Laufe des Spiels erhöht werden. Ein Beispiel: Am Anfang betragen die Blinds … Mehr Lesen →

Check

Im Poker gibt es verschiedene Aktionen, die ein Spieler während einer Runde tätigen kann: Check, Call, Bet, Raise und Fold. Check bedeutet, dass der Spieler … Mehr Lesen →

Check Raise

Das Check Raise ist ein bewusster Check, wenn du ein gutes Blatt auf der Hand hast. Dieses Vorgehen ist üblich, um nach dem Einsatz eines … Mehr Lesen →

Cash Game

Cash Games sind das Gegenteil eines Turnier. Das bedeutet, dass bei Cash Games mit echtem Geld gespielt wird und es jederzeit möglich ist, neues Geld … Mehr Lesen →

Cap

Der Begriff Cap kommt aus dem Englischen. Er dient als eine Art Mengenbezeichnung bzw. als eine Art Mengenbegrenzung. Ist zum Beispiel beim Tanken ein bestimmtes … Mehr Lesen →

Calling Station

Der Begriff Calling Station ist eine abfällige Bezeichnung für einen Spieler, der eigentlich nur ein Mitläufer ist und den die anderen Spieler oft lieber gar … Mehr Lesen →

Buy-In

Als Buy-In wird im Poker der Betrag bezeichnet, den jeder Spieler entrichten muss, um am Tisch Platz nehmen zu dürfen, wenn es sich um ein Cash … Mehr Lesen →

Button

Der Button, umgangssprachlich oft als Dealerbutton bezeichnet, steht für einen speziellen Chip, der ein anderes Aussehen als alle anderen Chips im Spiel hat. Dieser dient … Mehr Lesen →

Busted

Es gibt so Tage beim Pokern, da läuft so gut wie nichts nach Plan. Das ist normal und wird so gut wie von jedem Spieler … Mehr Lesen →

Bubble

Wer regelmäßig an Turnieren teilnimmt, der wird des öfteren auf den Begriff Bubble gestoßen sein. Und nein, bei der Bubble handelt es sich nicht um … Mehr Lesen →

Bubble Boy

Bei der Bubble handelt es sich in der Regel um die Phase in einem Turnier, in dem sich entscheidet, ob du mit einem Gewinn nachhause … Mehr Lesen →

Broadway

Es gibt ein paar Kartenkombinationen, bei denen das Herz eines Pokerspielers höher schlägt. Egal ob Straße, Vierling oder zwei hohe Paare – erfahrene Pokerspieler haben … Mehr Lesen →

Blind

Der sogenannte Blind ist ein Pflichteinsatz, den die Spieler erbringen müssen, bevor sie ihre Karten überhaupt gesehen haben. Mit dem Blind wird der Pot gebildet. … Mehr Lesen →

Blank

Wer kennt die Situation nicht: Die Starthand sieht gut aus, der Flop hilft aber nicht wirklich weiter. Jetzt benötigst du auf Turn oder River eine … Mehr Lesen →

Big Blind

Pokervarianten wie beispielsweise Texas Hold’em, die mit Blinds gespielt werden, erfordern zwei Zwangseinsätze. Der größere der beiden ist der sogenannte Big Blind, der kleinere der … Mehr Lesen →

Big Beat

Pokerspiele werden oft mit festen Limits, auch Fixed Limits, gespielt. Dabei wird der niedrigere der beiden Einsätze als Small Bet bezeichnet, der größere als Big … Mehr Lesen →

Bad Beat

Wer kennt die Situation nicht: Du hältst auf dem Turn ein Bombenblatt und legst so richtig los. Wer soll dich jetzt noch aufhalten? In Gedanken … Mehr Lesen →

Backdoor

In Poker-Ratgebern triffst du häufig auf den Begriff Backdoor. Damit ist nicht die technische Bezeichnung für ein Spionageprogramm am PC gemeint, sondern damit wird eine … Mehr Lesen →

Ante

Ein Ante ist eine Art Zwangseinsatz. Diesen Einsatz muss jeder Spieler zahlen, bevor er seine Karten überhaupt gesehen hat. Dies ist notwendig, um einen Pot … Mehr Lesen →

Add on

Ein Begriff, mit dem Poker-Spieler öfters konfrontiert werden, ist das sogenannte Add On. Dahinter versteckt sich einfach nur ein anderer Begriff für einen erlaubten Rebuy in … Mehr Lesen →

Walk

Für das Pokerspiel ist taktisches Kalkül, analytisches Denken und eine gute Beobachtungsgabe notwendig, ein bisschen Glück kann nicht schaden. Dies ist notwendig, wenn alle Mitspieler … Mehr Lesen →