Poker Freeroll Turnier Strategie: Ruhe & Gelassenheit bringen Spieler zum Ziel

Bei Freeroll Turnieren spielen in der Regel Tausende Pokerspieler gegeneinander. Das Gros der Spieler agiert bei solchen Wettbewerben besonders aggressiv und verfolgt meist keine Strategie. Wie dennoch eine gute Poker Freeroll Strategie zum Erfolg oder sogar zum Sieg des Turniers verhelfen kann, wird hier gezeigt.

Poker Freeroll Strategie in der Übersicht:
  • Varianten: Satelliten und Cash-Preise

  • Gewinnchancen überschaubar

  • Turniere kostenfrei

  • Turnierdauer kann sehr lang sein

  • Vor allem in vielen Online Casinos

Jetzt den besten Poker Bonus finden

Welche Freeroll Turniere gibt es?

Bei den Freeroll Turnieren gibt es zwei wesentliche Turniere: Satelliten und Cash-Preise. Worin unterscheiden sie sich?

Turnierart Charakter
Satelliten ·         Hier spielen weniger Pokerspieler

·         Gewinnchancen sind höher, als bei den Cash-Preisen

·         Es gewinnen meist nur die Top 3 oder 5

·         Turniere können sehr lang dauern

 

Cash-Preise ·         Meist über 1.000 Spieler auf einem Turnier

·         Gewinnchancen sinken deutlich

·         Wird vor allem beim Online Poker offeriert

·         Preispools bis zu 1.000 Euro

·         Hier gewinnen viele Spieler

·         Geeignet für alle, die noch keinen großen Bankroll    haben

 

Die Turniere sind ohne Kosten, sodass sie von Anfängern gern genutzt werden. Hier können sie sich auf einen Schlag mit bis zu 2.000 Spielern messen und dabei Erfahrungen sammeln.

Freeroll Spiele im frühen Stadium: Nichts überstürzen

Gerade zur Eröffnung der Freeroll Poker Turnieren neigen viele Spieler dazu, schnell ihren Einsatz zu verdoppeln. Ganz unabhängig davon, ob das Spiel dabei über den Browser, die Software oder die Poker Apps stattfindet. Zudem sind sie auf der Suche nach besonders starken und eindeutigen Händen. Allerdings ist diese Strategie wenig zielführend, wenn es um eine längere Teilnahme beim Turnier bei einem der vielen Pokeranbieter geht. Hier sollte vor allem in der Anfangsphase die Hand besonders vielseitig einsetzbar sein. Vor allem in dieser Phase ist es wichtig, Preflops mit starken Händen zu spielen. Liegen AQ, KQ, AK und die Pocketpairs auf der Hand, sollten diese zwingend gespielt werden. Die Gewinnchancen sind hier deutlich höher als das Risiko eines Verlustes.

Einsatz überschaubar

In der ersten Phase des Freeroll Turniers ist der Stack doch besonders groß und die Blinds verschwindend gering. Das Gros der Spieler neigt dazu, die Karten oftmals ohne Strategie zu spielen, da sie sich mit ihren Chips noch sicher fühlen. Allerdings werden sie eines Besseren belehrt, denn jeder Verlust ist ein Verlust und zählt. Bei den Freeroll Turnieren ist zu beobachten, dass viele Spieler besonders wagemutig sind und All-In spielen. Sie sind der Meinung, dass sie nur so ausreichend reizen können, um ihren Einsatz zu gewinnen. Wer darauf mit einem übereilten Call reagiert, wird schnell seine Chips verlieren. Spieler sollten einen All-In nur dann callen, wenn sie wirklich eine gute Hand haben.

Poker Freeroll Turnier Strategie

Keine Freeroll Turniere bei PokerStars, aber Alternativen

Hände weg von zu vielen Händen

Spieler bei den Freeroll Turnieren möchten gerade in der Anfangsphase möglichst viele Hände spielen. Allerdings macht es wenig Sinn, da zu Beginn eine verschwindend geringe Menge im Pot ist. Wenn die Spieler einen Einsatz von 100 Chips machen, können sie eventuell 30 Chips gewinnen. In der Anfangsphase macht diese Rechnung wenig Sinn. Haben die Spieler eine Hand getroffen, sollten sie Ruhe bewahren und nicht übereilt spielen.

Freeroll Spiele im mittleren Stadium: Klaren Kopf behalten und etwas riskieren

Bereits nach der ersten Runde sind viele Spieler der Poker Freeroll Turniere bereits ausgeschieden. Das Gros der Spieler agiert jetzt um einiges aggressiver, als noch in der vorangegangenen Runde. Die Anzahl der Moves erhöht sich merklich. Die Spieler setzen mehrere Hände während ihrer Partie ein. In guten Positionen spielen sie AT und AJ. Das Limpen kann jetzt mit KT probiert werden. In der mittleren Phase besteht für den Stack zu Beginn noch keine große Gefahr. Jetzt sollte es Ziel der Spieler sein, so viele Chips wie möglich einzusammeln und so wenig wie möglich auszugeben.

Die Top 5 Poker Boni in unserem Test

Poker Room Testurteil Bonus Software Gutschein einlösen
1. 888 Poker
10/10
bis 400 Euro
+ Free Tickets
Igt *****Einlösen
2. Ladbrokes
9/10
1.500 Euro
Playtech *****Einlösen
3. William Hill Poker
9/10
1.500 Euro
Playtech *****Einlösen
4. NetBet Poker
9/10
bis 1500 Euro
+ Free Tickets
Playtech *****Einlösen
5. TonyBet Poker
9/10
bis zu 2000 Euro
+ Free Tickets
Greentube *****Einlösen
X
Ihr Code:
Das Gutscheinangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Gutschein auch über den folgenden Link abrufen:
Direkt zum Anbieter

Aggressivere Spielweise soll Chips sichern

Generell gilt, dass die Spieler nicht jedem Pot hinterherjagen sollten. Vor allem das Bluffen in diesem Stadium des Turniers eine gern genutzte Strategie, um die Gegner zu verunsichern und die eigene Hand zu beschönigen. Allerdings sollten sich solide Spieler nicht der Versuchung der Bluffs hingeben und womöglich noch ihren PokerStars Einzahlungsbonus oder andere Boni dafür aufs Spiel setzen. Hin und wieder ist es angebracht; aber nur dann, wenn es beispielsweise um Outs oder das Repräsentieren des Flops geht. Die Spieler sollten immer im Hinterkopf behalten, dass nicht jeder Bluff erfolgreich ist und erfolgreich sein kann. Das Risiko Chips zu verlieren, ist hier daher immer gegeben. Während dieser Spielweise sollten die Pokerspieler vor allem im mittleren Stadium des Turnieres stets darauf achten, dass ihr Stack nicht zu klein wird. Als Faustregel gilt: Er sollte ausreichend groß sein, um Mitspieler aus dem Pot zu betten. Spätestens, wenn nur noch 1.500 Chips als Stack vorhanden sind und sich die Blinds auf 100 bis 200 belaufen, sollten die Spieler eine aggressivere Art an den Tag legen. So verhindern sie, dass die Blinds den Stack auffressen.

Die Spieler sollten bei den Freeroll Turnieren aggressiv spielen, um die Blinds save zu halten. Allerdings sollten sie nicht mit zu vielen Händen spielen, da sonst der Chip-Verlust droht und daher die Finalphase oft nicht erreicht werden kann.

Freeroll Spiele im finalen Stadium: Blinds steigen bedrohlich an

Wenn die finale Phase des Poker Freeroll Turniers erreicht ist, sind die Blinds in der Regel recht groß und der Stoß der Stacks vergleichsweise gering. Mit nur einer Fehlentscheidung können sich die Spieler selbst aus dem Turnier werfen. Gerade in dieser Phase ist es erforderlich, dass die Spieler aggressiver und dennoch überlegter spielen. Das Bluffen kommt jetzt immer häufiger zum Einsatz. Die Schwäche der Mitspieler muss kapitalisiert werden. Ziel sollte es sein, ständig jemanden auszuspielen. Nur, wer diese rigide Strategie befolgt, kommt an den Finaltisch. Welche Strategie ist in der finalen Runde des Turniers zu beachten?

  • Der Chipleader sollte selten angegriffen werden, da es verlustreich sein kann, ihn zu callen.
  • Spieler mit kleinen Stacks können bedrohlich sein. Sie verfügen über eine dementsprechende Aggressivität, denn sie wissen, dass sie zwingend einen Pot für sich gewinnen müssen. Andernfalls scheiden sie aus. Sie spielen oftmals All-In. Hast Du einen Top-Kicker oder Top-Pair lohnt sich das Callen hier.
  • Ziel der Mitspieler mit kleinem Stack ist es, die Mitspieler zu folden. Hier ist eine Gegenstrategie gefragt; diese sollte aus Moves gegen ihren kleinen Stack bestehen. Ein Bluff klappt hier in der Regel ganz gut.
  • Die Spieler sollten sich nie vollständig auf die Odds verlassen. Gerade an dieser Stelle ist es wichtig, dass die Mitspieler genau studiert werden.
  • Blinds müssen jetzt gewonnen werden, um im Spiel zu bleiben.
  • Die aggressive Spielweise sollte vor dem Finaltisch immerzu an den Tag gelegt werden.

Welche Casinos bieten Poker an?

  • 888 Poker: viele Pokerspiele; Einzahlungsbonus von 100 Prozent bis zu 400 Dollar
  • Bet-at-home Poker: viele Poker-Tables; Einzahlungsbonus von 100 Prozent bis zu 1.000 Dollar
  • PokerStars: größtes Pokerangebot am Markt; Bonus auf Einzahlung von 100 Prozent bis zu 600 Dollar
  • Party Poker: Preispool von bis zu 6 Millionen Euro; Einzahlungsbonus 100 Prozent bis zu 500 Dollar
  • William Hill Poker: Satellite-Turniere mit starken Buy-Ins; Einzahlungsbonus von 200 Prozent bis zu 1.500 Dollar
  • Ladbrokes: viele Turniere; Bonus für Einzahlung von 200 Prozent und bis zu max. 1.500 Euro

Bei dem Gros der Online Casinos werden allerdings keine Freeroll Turniere angeboten.

Poker Freeroll Turnier bei Pokerstars mit Sachpreisen

Beim Anbieter PokerStars gibt jeden Tag große und kleine Freerools, bei denen es sowohl um Spielgeld als auch Sachpreise gehen kann. Sogar der Gewinn von echtem Geld ist ab und zu ein Thema. Generell solltest Du hier jedoch die Augen offenhalten, denn PokerStars hält sein Angebot immer auf dem neuesten Stand und offeriert immer wieder unterschiedliche Events. Vom Gewinn eines 200.000 Euro teuren Lamborghini Gallardo bis hin zum Main Event Ticket für ein PokerStars Championship Turnier (immerhin noch 5.000 Euro zzgl. Hotelticket & Anreisekosten) ist alles dabei. Einfach regelmäßig vorbeischauen und die Freeroll Action selber erleben.

Fazit: Poker Freeroll Turnier Strategie bedarf Geduld und Durchhalten

Es sind die Fähigkeiten, die über die Zeit hinweg gelernt werden, welche dabei helfen, gut bei Freerolls abzuschneiden. So wird es erwirkt, dass nahezu immer ein entsprechendes Spielgeld vorhanden ist und Du es regelmäßig schaffst, am Final Table teilzunehmen. Natürlich benötigt es einige Zeit, bis die angeeigneten Fähigkeiten und Taktiken entsprechend umgesetzt werden können. Wichtig ist es, sich auf dem Weg bis dorthin nicht entmutigen zu lassen und immer am Ball zu bleiben. Zu jeder Taktik kommt schließlich noch ein Stückchen eigener Strategie hinzu, wodurch das Pokerspiel erst so individuell wird.

Jetzt den besten Online Poker Anbieter finden

Teilen:
Facebooktwittergoogle_plus